Sie sind hier: Region >

Gelebter Austausch beim Sommercamp der Stadtjugendpflege



Wolfenbüttel

Gelebter Austausch beim Sommercamp der Stadtjugendpflege


Die Teilnehmer des Sommercamps 2017. Foto: Stadt Wolfenbuettel/rae
Die Teilnehmer des Sommercamps 2017. Foto: Stadt Wolfenbuettel/rae

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Vom 14. bis 26. Juli läuft das internationale Sommercamp der Wolfenbütteler Stadtjugendpflege. Jugendliche aus Satu Mare (15), aus Kamienna Gòra (zehn) und Wolfenbüttel (zehn) im Alter zwischen 13 und 18 Jahren sind diesmal dabei.



Bevor es am Freitag für die letzten Camp-Tage nach Fulda geht, stand am Donnerstag noch ein Besuch im Wolfenbütteler Rathaus mit Empfang durch Bürgermeister Thomas Pink auf dem Programm. Hier konnten die Jugendlichen schon einmal berichten, was bisher alles gemeinsam unternommen wurde. So waren eine Stadtrallye mit interessanten Orten in Wolfenbüttel, Bogenschießen, Minigolf, ein Parkourworkshop, eine Fahrt nach Berlin mit Besuch im Bundestag und anschließendem Auspowern im „Jump Berlin" im Angebot. In Fulda wird es neben der obligatorischen Stadtführung auch eine Kanutour geben.

Zum Abschied aus Wolfenbüttel werden die Teilnehmer des Sommercamps noch am Donnerstagabend zu Gast beim “Exchange It“ in der Veränder.Bar sein. Bei diesem Konzert treten Bands aus den Wolfenbütteler Partnerstädten Sèvres und Kamienna Gòra sowie zwei regionalen Gruppen auf.


zur Startseite