whatshotTopStory

Meinersen Haushaltsentwurf: Minus 265.000 Euro

von Christoph Böttcher


Die Gemeinde kommt auch nach neuen Planungen nicht auf ein Plus im Haushalt, kann das Minus aber begrenzen. Foto: Marc Angerstein Foto: Marc Angerstein

Artikel teilen per:

26.01.2017

Meinersen. Der Haushaltsentwurf der Gemeinde Meinersen im Landkreis Gifhorn wurde überarbeitet, sodass zwar immer noch ein Fehlbetrag bleibt, dieser aber geringer ausfällt.



Entgegen der Vorlage von November, in der noch mit einem Fehlbetrag von 453.300 Euro gerechnet wurde, weist der jetzige Entwurf noch ein Minus von 265.500 Euro auf. Eine Reduktion der Neuverschuldung von immerhin rund 41 Prozent. Die Kosten wurden maßgeblich durch geringere Ausgaben eingespart, allerdings nicht beim Personal. Dieser Posten stieg sogar um 6.400 Euro. Insgesamt müssen dennochneue Kredite in Höhe von 405.800 Euro aufgenommen werden.


zur Startseite