Sie sind hier: Region >

Gemeinsam auf die Suche nach Antworten machen



Peine

Gemeinsam auf die Suche nach Antworten machen


Dominik Christian Rohrlack, Caroline Gärtner, Marion Schmager, Dr Susanne Hennecke, Ursula Kopitzki-Schröder und Thomas Mogge gestalteten den Gottesdienst. Foto: Ev.-luth. Kirchenkreis Peine
Dominik Christian Rohrlack, Caroline Gärtner, Marion Schmager, Dr Susanne Hennecke, Ursula Kopitzki-Schröder und Thomas Mogge gestalteten den Gottesdienst. Foto: Ev.-luth. Kirchenkreis Peine Foto: Ev.-luth. Kirchenkreis Peine

Artikel teilen per:

Lengede. Mit einem feierlichen Gottesdienst wurde nach Angaben der Ev.-luth. Kirchenkreis Peine am gestrigen Sonntag die neue Lengeder Pastorin Dr. Susanne Hennecke in ihr Amt eingeführt. Nach dem Abschied von Pastorin Elisabeth Rabe-Winnen im Juni dauerte die Vakanzzeit nur kurz.



Die neue Pastorin versieht in Lengede ihren Probedienst. Zuvor hat sie viele Jahre an verschiedenen Universitäten gearbeitet.
„Manchmal fügen sich die Dinge einfach. Nach Jahren an der Universität meldete sich bei Susanne Hennecke der Ruf ins Pfarramt. Hier finden sich Parallelen zur Anrufung Samuels, der Gott antwortete: Rede Herr, denn dein Diener hört!“, führte die stellvertretende Superintendentin Marion Schmager in ihrer Ansprache aus.


Die neue Pastorin stamme aus Hannover und habe dort auch ihr Abitur gemacht, bevor sie ihr beruflicher Weg ins Rheinland und in die Niederlande führte. Für die Übernahme einer Pfarrstelle sei aber entscheidend, wo das Abitur abgelegt wurde. „So heißt es für Sie nun „Back to the roots“, nach vielen Jahren in Großstädten zurück in eine eher ländlich geprägte Region“, sagte Schmager. In einer feierlichen Zeremonie segnete sie die neue Seelsorgerin und gab ihr ein Bibelwort mit auf den Weg.

Passend zur festlichen Stimmung sang der Gospelchor die Stücke „We lift our hands“ und „Father“, bevor Pastorin Dr. Hennecke ihre Predigt hielt. Sie nahm Bezug auf den Paulusbrief an die Galather, in dem der Apostel sich für das Leben der neuen Religion mit neuen Regeln aussprach.

„Ich freue mich, mit Ihnen gemeinsam auf die Suche nach Antworten zu gehen. Jeder soll seine persönliche Antwort auf die Frage finden, wer Jesus Christus heute für uns ist“, schloss sie.

Im Anschluss an den Gottesdienst gab es vor der Kirche bei Sekt, Wasser und einem kleinen Imbiss Gelegenheit, die neue Pastorin persönlich willkommen zu heißen und mit ihr ins Gespräch zu kommen.


zur Startseite