Braunschweig

Gemeinsam Zeit verbringen – Muttertagsworkshops im Protohaus


Individuell gravierte Handyhüllen – einer von vier Workshops am Muttertagswochenende im Protohaus. Foto: Protohaus
Individuell gravierte Handyhüllen – einer von vier Workshops am Muttertagswochenende im Protohaus. Foto: Protohaus

Artikel teilen per:

10.05.2017

Braunschweig. Ganze zwei Workshoptage widmet das Protohaus am Wochenende den Müttern dieser Welt. Egal ob Mutter, Vater oder Kind, ob mit Kind oder mit Mutter oder mit Freunden oder alleine: alle sind dazu eingeladen, selbstgemachte Unikate für die Liebsten herzustellen.



Das Workshopwochenende startet am Samstag, 13. Mai, mit dem Herstellen individuell gravierter Handyhüllen aus Kunstleder. Je nach Handygröße wird ein Modell am PC erstellt, das mit dem Lasercutter ausgeschnitten, graviert und am Schluss per Hand zusammengenäht wird. Ab 14.00 Uhr zeigt Britta Stevens im Protohaus wie man selber Haarshampoo zusammenmischt. Behälter für das fertige Shampoo sind vorhanden, können aber auch gerne selber mitgebracht werden. Kinder ab acht Jahren können teilnehmen. Später, ab 15.00 Uhr geht es in der Holzwerkstatt zur Sache: Es werden Eierbecher aus Birkenästen gesägt, gebohrt, geschliffen und geölt. Mit diesem Workshop sichert man sich ein echtes Unikat für den Frühstückstisch am Muttertag. Am 14. Mai bietet das Protohaus erneut einen Siebdruckworkshop an, der auch von Kindern ab 10 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen absolviert werden kann. Beim Siebdruck können eigene Motive oder Bilder der Künstlerin Marylin Rangel auf Textilien, Papier oder Leinwände gedruckt werden. Tickets und weitere Infos unter www.protohaus.eventbrite.com.


zur Startseite