whatshotTopStory

Geräusche in Wohnung: Täter auf frischer Tat ertappt


Schrecksekunde in der Nacht. Symbolfoto: Pixabay
Schrecksekunde in der Nacht. Symbolfoto: Pixabay

Artikel teilen per:

23.05.2018

Wolfsburg. Wie die Polizei Wolfsburg berichtet, wurde in der Nacht zum Mittwoch ein Einbruch in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses im Wolfsburger Ortsteil Heiligendorf durch aufmerksame Nachbarn schnell bemerkt.



Als die Täter sich entdeckt fühlten, flüchteten sie demnach in unbekannte Richtung. Eine sofortige Fahndung durch alarmierte Einsatzkräfte der Polizei verlief im Anschluss jedoch ohne Erfolg.

Täterbeschreibung


Gegen 1.10 Uhr bemerkte ein Zeuge verdächtige Geräusche in einer Wohnung. Wenig später entdeckte ein weiterer Zeuge das Einbrecherduo am betroffenen Wohnhaus am Steinweg. Beide etwa 25 Jahre alten Tatverdächtigen seien schlank und dunkel bekleidet gewesen. Einer habe ein Basecap getragen. Am Tatort zeigte sich, dass die Unbekannten ein gekipptes Fenster für ihre Zwecke nutzten. Zur Beute zählt eine Armbanduhr im Wert von 100 Euro. Die Polizei Wolfsburg nimmt Hinweise zu dem Vorfall unter Telefon 05361-46460 entgegen. Es ist durchaus möglich, dass die Einbrecher während der Flucht ein Fahrzeug oder ein Fahrrad genutzt haben.


zur Startseite