whatshotTopStory

Gertrud-Böhnke-Förderpreis: Vorschläge können noch eingereicht werden

Um das Ehrenamt zu würdigen, wurde dieser Förderpreis initiiert. Seit 20 Jahren werden damit ehrenamtliche Personen und Gruppen ausgezeichnet.

Einzelpreis 2019 Karolin Venzke (damals noch Bartner).
Einzelpreis 2019 Karolin Venzke (damals noch Bartner). Foto: Jugendring für Stadt und Kreis Peine

Artikel teilen per:

09.10.2020

Peine. In den Sommerferien wurde es wieder einmal deutlich: Eine Vielzahl von Ehrenamtlichen sorge dafür, dass es für Kinder und Jugendliche im Peiner Land eine Vielzahl von Freizeitangeboten gebe. Auch unter den diesjährigen schweren Bedingungen wurde vieles, wenn auch oft in anderer Form, angeboten. Kreative Lösungen waren gefragt. Um dieses Ehrenamt zu würdigen, stiftete Frau Gertrud Böhnke dem Peiner Jugendring einen Förderpreis für besonderes soziales Engagement in der Jugendarbeit. Dieser Preis zeichnet seit 20 Jahren Einzelpersonen und Gruppen aus, die sich in herausragender Weise in ihrer Arbeit mit Kindern und Jugendlichen hervorgetan haben. Der Jugendring für Stadt und Kreis Peine ruft in einer Pressemitteilung dazu auf, Vorschläge für den Böhnke Preis per Mail zu schicken - das geht noch bis zum 20. Oktober.



"Da gibt es diejenigen, die eine tragende Säule in ihren Verbänden sind, deren Herz für ein bestimmtes Projekt brennt oder auch Leitungspersonen, die ihr Amt mit besonderem Engagement ausüben. An diese Ehrenamtlichen richtet sich der mit 100 Euro dotierte Einzelpreis. Der Preis für Jugendgruppen ist mit 500 Euro dotiert. Er richtet sich beispielsweise an Betreuer*innenteams, die gemeinsam auf Freizeiten fahren oder Projekte realisieren. Auch Jugendgruppen und-initiativen, die sich selbstverantwortlich treffen und sich damit für ihr Umfeld engagieren, kommen für den Preis infrage.

Ihnen fällt eine Person ein, die den Gertrud-Böhnke-Förderpreis 2020 verdienen würde? Vorschläge nimmt der Jugendring bis zum 20. Oktober 2020 unter kjr-peine@gmx.de entgegen. Bitte geben Sie Ihre Kontaktdaten sowie die Anschrift und das Alter der nominierten Person an. Zudem möchten wir wissen, was das Besondere am Engagement der nominierten Person ist: Was macht Ihr Verband, oder der oder die Nominierte in diesem Verband? Wie lange engagiert er/sie oder die Gruppe sich schon?

Gern dürfen sie Ihrem Vorschlag Fotos oder Videos beifügen", so der Aufruf des Jugendrings.

Die Verleihung des Gertrud-Böhnke-Förderpreises wird am Freitag, 20. November in Peine stattfinden. Alle Nominierten und Vorschlagenden erhalten eine Einladung. Organisiert wird die Veranstaltung durch den Jugendring für Stadt und Kreis Peine – in Kooperation mit den Jugendpflegen von Landkreis und Stadt Peine.


zur Startseite