Braunschweig

»Geschichte am Sonntagmorgen« über Ernst Abbe


Foto: Privat
Foto: Privat

Artikel teilen per:

14.07.2016


Braunschweig. Der nächste Vortrag »Geschichte am Sonntagmorgen«-»Akademievorträge« des Instituts für Braunschweigische Regionalgeschichte an der TU Braunschweig, Fallersleber-Tor-Wall 23, findet statt am
Sonntag, dem 17. Juli 2016, um 11.30 Uhr. Der Akademievortrag "Ernst Abbe als Sozial- und Bildungspolitiker"
wird von Prof. Dr. Matthias Steinbach, TU Braunschweig, gehalten. Eintritt frei.


Ernst Abbe und das Leitbild des 'aufgeklärten Arbeiters' waren um 1900 Kern einer bildungs- und sozialreformerischen Debatte und Praxis, die - in vielerlei Hinsicht an angelsächsische Vorbilder anknüpfend - im Jenaer Fall eine spezifische Ausprägung erfuhr. Im Vortrag soll die Rolle des Jenaer Unternehmers und Universitätsprofessors Ernst Abbe im Kontext der sich sozial wie politisch zunehmend versäulenden wilhelminischen Gesellschaft gewürdigt und über die Aktualität insbesondere seines bildungspolitischen Programms diskutiert werden


zur Startseite