Sie sind hier: Region >

Geschichte in Leder gebunden: Das goldene Buch



Helmstedt

Geschichte in Leder gebunden: Das goldene Buch

von Jonas Walter


Im goldenen Buch der Stadt stehen viele wichtige Namen. Symbolfoto: Nick Wenkel
Im goldenen Buch der Stadt stehen viele wichtige Namen. Symbolfoto: Nick Wenkel Foto: Archiv

Artikel teilen per:

Helmstedt. Jede Stadt hat sein eigenes Goldenes Buch mit spannenden Eintragungen von interessanten Persönlichkeiten. Welche großen Namen im Buch der Stadt Helmstedt stehen, erfahren Sie hier. Ein kleiner Auszug aus der Geschichte, die das goldene Buch der Stadt Helmstedt mittlerweile zu erzählen vermag.



Einige höherrangige deutsche Politiker haben in den letzten Jahren Helmstedt besucht und sich auch in das Goldene Buch der Stadt Helmstedt eingetragen. Hier sei nach Angaben der Stadt zuerst der ehemalige Bundespräsident Horst Köhler zu nennen, der 2007 Helmstedt besucht habe. Christian Wulff wäre 2003 im Jahr als Niedersächsischer Ministerpräsident in Helmstedt und habe sich im Goldenen Buch verewigt. Erwähnt seien an dieser Stelle auch die Besuche von Boris Pistorius und Cornelia Rundt.

Aber auch aus dem Musikgeschäft wären einige – wenige – Personen in Helmstedt gewesen. Im Jahr 2006 wurde Bela B. im Rathaus empfangen und im Jahr 2016 wäre die Gruppe Marquess zu Gast in der Stadt gewesen.

Einträge aus der ehemaligen NS-Zeit gebe es in Helmstedt nicht.


zur Startseite