whatshotTopStory

Geschnappt: Polizei jagt Diebe mit dem Hubschrauber

von Alexander Panknin


Mit dem Polizeihubschrauber suchten die Beamten nach dem flüchtigen Dieb. Symbolfoto: Alexander Panknin
Mit dem Polizeihubschrauber suchten die Beamten nach dem flüchtigen Dieb. Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

20.11.2017

Goslar. Am frühen Montagmorgen, 2.37 Uhr, beobachtete ein Zeuge auf dem Gelände eines Recyclingunternehmens in der Kielschen Straße einen Mann, der dort verlegte Kupferkabeln zerschnitt und zum Abtransport bereitlegte. Daraufhin flüchtete der Täter zu Fuß in Richtung Okerufer und wurde mit dem Hubschrauber verfolgt.


Von den daraufhin alarmierten polizeilichen Einsatzkräften konnte im Rahmen der ersten Fahndungsmaßnahmen ein mit zwei Personen besetzter weißer Renault Kangoo mit HBS-Kennzeichen festgestellt werden, der in Richtung Okertal fuhr, hier schließlich wendete und zurück bis in die Hüttenstraße fuhr, wo das Fahrzeug in eine Sackgasse geriet, wie die Polizei berichtete. Fahrer und Beifahrer sprangen daraufhin aus dem Fahrzeug und setzten ihre Flucht zu Fuß fort. Während der Beifahrer, ein 26-jähriger Halberstädter, bereits nach wenigen Metern festgenommen werden konnte, konnte der Fahrer unerkannt entkommen.

Der Bereich wurde in der Folge von Einsatzkräften durchsucht, die dabei durch die Besatzung des Polizeihubschraubers unterstützt wurden, allerdings führte auch das nicht zum Auffinden der flüchtigen Person.

Der festgenommene Halberstädter wurde in den Gewahrsam der Goslarer Polizeidienststelle gebracht. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an, so die Polizei.

Auf Facebook erreichten die Redaktion Meldungen von besorgten Anwohnern, die den frühen Polizeieinsatz gehört hatten. "Ich dachte wirklich sie landen auf unserem Dach", berichtet ein aus dem Schlaf gerissener Leser.

Zeugen gesucht


Die Polizei Goslar bittet Personen, die während des angegebenen Zeitpunkts verdächtige Personen/Fahrzeuge oder den weißen Renault Kangoo mit HBS-Kennzeichen im Bereich der Kielschen Straße beziehungsweise in der Nähe festgestellt und/oder entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 05321/339-0 zu melden.


zur Startseite