Wolfsburg

Gesprächskreise für pflegende Angehörige von Demenzkranken


Symbolfoto: pixabay
Symbolfoto: pixabay Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

29.12.2017

Wolfsburg. Ein neuer Gesprächskreis für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenzerkrankungen trifft sich am Montag, 5. Februar, von 10 bis 11.30 Uhr und am Donnerstag, 15. Februar, von 15 bis 16.30 Uhr. Diese Gesprächskreise der Stadt Wolfsburg finden in den Räumen der Beratungsstelle AGE in Wolfsburg, Laagbergstraße 24, statt.



Die Gruppen treffen sich über zehn Termine vierzehntägig über sechs Monate.

Pflegende Angehörige fühlen sich oft alleine gelassen mit ihren Sorgen und finden kaum Anerkennung und Unterstützung im Freundes- und Bekanntenkreis. Der Gesprächskreis ermöglicht den Austausch mit anderen Betroffenen über Gefühle von Trauer, Hilflosigkeit, Scham und Wut. Im Rahmen des Gesprächskreises sprechen wir über hilfreiche Umgangsweisen mit belastenden Pflegesituationen, wir tauschen wichtige Informationen aus und besprechen Entlastungsmöglichkeiten für die Pflegenden. Anmeldungen nimmt Dorothee Humperdinck von der Beratungsstelle "AGE in Wolfsburg" entgegen, Telefon (05361) 298224.


zur Startseite