Sie sind hier: Region >

Gesundheitsamt Wolfenbüttel veranstaltet Spaziergang



Gesundheitsamt veranstaltet Spaziergang (Abgesagt!)

Das Angebot richtet sich an Erwachsene, denen es psychisch nicht gut geht.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Wolfenbüttel. Das Gesundheitsamt im Landkreis Wolfenbüttel hat ein neues Angebot für psychisch belastete Erwachsene. Mit einem "Gruppenspaziergang in Wolfenbüttel“ können Erwachsene ab 18 Jahren mit einer geschulten Fachkraft und untereinander ins Gespräch kommen und sich über alltägliches austauschen. Das geht aus einer Pressemitteilung des Landkreises hervor.



Die Spaziergänge finden draußen statt, sodass kein Corona-Schnelltest notwendig sei. Auch eine Anmeldung sei nicht notwendig. Das Angebot findet immer dienstags um 11 Uhr am Eingang zum Park am Gesundheitsamt an der Friedrich-Wilhelm-Straße 2a in Wolfenbüttel. "Das ist ein offenes Angebot für jeden und jede, der oder die sich, vielleicht gerade in der aktuellen Situation, belastet fühlt. Es geht ums Zuhören und gemeinsam in ein offenes Gespräch kommen. Mit dem Spaziergang wollen wir so einen Austausch und einen Treffpunkt für psychisch belastete Erwachsene ermöglichen“, so Jasper Weith, Sozialarbeiter des Sozialpsychiatrischen Dienstes des Gesundheitsamtes. Fragen rund um das Angebot beantwortet das Gesundheitsamt unter spdi@lk-wf.de oder 05331 84 530.

Aktualisiert: 24. Januar


Wie der Landkreis am heutigen Montag mitteilt, muss die Veranstaltung aus organisatorischen Gründen kurzfristig abgesagt werden. An einer Alternative zu diesem Angebot wird derzeit gearbeitet, der Landkreis Wolfenbüttel wird dann rechtzeitig über dieses Angebot informieren.


zum Newsfeed