whatshotTopStory

Getränkemarkt in Fallersleben überfallen - Polizei sucht Zeugen


Symbolfoto: Christina Balder
Symbolfoto: Christina Balder Foto: regionalHeute.de

Artikel teilen per:

12.12.2017

Wolfsburg. Wie die Polizei heute mittag mitteilte, ist am Montagabend ein Getränkemarktwurde in Fallersleben von einem maskierten und mit einem Messer bewaffneten Räuber überfallen worden. Der unbekannte Täter flüchtete mit den Tageseinnahmen aus einer Registrierkasse. Die Höhe des Schadens steht bisher nicht fest.




Den Ermittlungen nach ereignete sich der Überfall um 19.20 Uhr im Getränkemarkt in der Fallersleber Mozartstraße. 40 Minuten vor Ladenschluss betrat der Täter das Geschäft und bedrohte sofort einen 24 Jahre alten Marktverantwortlichen vermutlich mit einem Klappmesser. Der Räuber war rund1,90 Metergroß und sportlich schlank. Er trug eine Jeanshose und einen dunklen Kapuzenpullover. Maskiert war der Gesuchte mit einem türkis-farbenen Schal. Außerdem habe er eine Tätowierung an der rechten Hand gehabt.








RichtungErich-Netzeband-Straße davongefahren


Mit dem selbst gegriffenen Geld aus einer Registrierkasse lief der Unbekannte beobachtet von einem weiteren Marktangestellten nach wenigen Augenblicken aus dem Laden. Der Räuber sei in einem im Bereich der Parkplatzausfahrt stehenden schwarzen Kleinwagen zugestiegen, so ein Beamter. Der Fluchtwagen wurde nach ersten Erkenntnissen in Richtung Erich-Netzeband-Straße davongefahren.

Es ist durchaus möglich, dass der Täter sich mit seinem Komplizen vor der eigentlichen Tat im Bereich des Tatortes in der Mozartstraße aufgehalten hat, um einen günstigen Moment für sein Vorhaben auszubaldowern. Außerdem hoffen die Ermittler Hinweise zu dem Fluchtauto, vermutlich ein VW Up, insbesondere auf die weitere Fluchtrichtung von der nahen Erich-Netzeband-Straße. Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei Fallersleben unter Telefon 05362-967000 in Verbindung.




zur Startseite