Gifhorn

Gifhorn: Drei Radfahrer bei Unfällen leicht verletzt


Symbolbild: Alexander Panknin
Symbolbild: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

02.06.2017

Gifhorn. Bei mehreren Verkehrsunfällen mussten am vergangenen Donnerstag drei Radfahrer mit leichten Verletzungen vorübergehend in Krankenhäuser gebracht werden.



Gegen 10.25 Uhr übersah ein 79-jähriger Skoda-Fahrer aus Meine einen ebenfalls 79-jährigen Radfahrer aus Gifhorn, als er von der Oldaustraße nach links in Richtung Allerstraße abbiegen wollte und der Radfahrer auf der falschen Fahrbahnseite die Fahrbahn überqueren wollte. Der Radfahrer stürzte und wurde vorsorglich in das Klinikum Gifhorn gebracht.

Ein 53-Jähriger aus Lingen war gegen 13.50 Uhr auf der B 4 in der Gemarkung Sprakensehl in Richtung Norden unterwegs. In einer Fahrzeugschlange fahrend bemerkte er einen in gleicher Richtung fahrenden 50-jährigen Baddeckenstedter mit seinem Fahrrad zu spät, konnte nicht mehr weit genug ausweichen und streifte den Radfahrer. Dieser verletzte sich bei dem Sturz und wurde vorsorglich in das Krankenhaus Wittingen eingeliefert.

Ebenfalls mit leichten Verletzungen wurde ein 49-jähriger Sassenburger in das Klinikum Gifhorn eingeliefert. Der Sassenburger wurde gegen 18.45 Uhr von einer 33-jährigen Wolfsburgerin übersehen, die mit ihrem Pkw vom Calberlaher Damm nach links in den Alten Postweg abbiegen wollte.


zur Startseite