Sie sind hier: Region > Gifhorn >

Gifhorn: 26 Neuinfektionen in der Gemeinschaftsunterkunft Clausmoorhof



26 Neuinfektionen in der Gemeinschaftsunterkunft Clausmoorhof

Für die Kontrolle der Quarantäne wurde das Sicherheitspersonal am Clausmoorhof aufgestockt.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Rudolf Karliczek

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Gifhorn. In der Asylbewerberunterkunft "Clausmoorhof“ wurden insgesamt 26 Personen positiv auf das Coronavirus getestet. Der Indexfall ist eine Bewohnerin, die im Rahmen eines Krankenhausaufenthaltes positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Daraufhin testete die


Kreisverwaltung alle Bewohner per Schnelltest auf weitere Corona-Infektionen. Das Testergebnis fiel bei zwei Personen positiv aus, sodass durch das Gesundheitsamt alle Bewohner per PCR-Test abgestrichen wurden. Das berichtet der Landkreis in einer Pressemitteilung.

Lesen Sie auch: Weiterer Corona-Fall bei Eintracht Braunschweig


Nach Erhalt der PCR-Ergebnisse wurde für die infizierten Personen sowie deren Kontaktpersonen eine Einzelquarantäne angeordnet. Die Kreisverwaltung verfahre nach der aktuell geltenden Absonderungsverordnung des Landes Niedersachsen. Für die Kontrolle der Quarantäne wurde das Sicherheitspersonal am Clausmoorhof aufgestockt. Die Versorgung der Bewohner sei durch die Kreisverwaltung sichergestellt. Die Bewohner haben auf die Infektiosschutzmaßnahmen besonnen reagiert, die Lage sei ruhig. Bestätigte Infektionen mit der Omikron-Variante liegen dem Gesundheitsamt aktuell nicht vor.





zum Newsfeed