Arbeitgeber-Sprechtag Gastronomie im Jobcenter Gifhorn

von Eva Sorembik


Eine Kellnerin nimmt die Bestellung eines Pärchens entgegen. Foto: Agentur für Arbeit
Eine Kellnerin nimmt die Bestellung eines Pärchens entgegen. Foto: Agentur für Arbeit

Gifhorn. Am 18. Mai präsentieren regionale Arbeitgeber aus dem Hotel- und Gaststättengewerbe ihre freien Arbeits- und Ausbildungsstellen im Jobcenter Gifhorn und bieten Arbeit- und Ausbildungssuchenden die Gelegenheit, sich vor Ort in einem persönlichen Gespräch vorzustellen.


Von 9 bis 12 Uhr bringt das Jobcenter Gifhorn Arbeit- und Ausbildungssuchende mit regionalen Unternehmen zusammen. Es stehen an diesem Tag fünf Arbeitgeber aus dem Hotel- und Gaststättengewerbe für Vorstellungsgespräche zur Verfügung.

Hoher Bedarf an Fachkräften


Neben dem Angebot an Arbeitsstellen, die die Betriebe im Gepäck haben, geht es auch um die Besetzung offener Ausbildungsplätze zum Start 2017. „In der Hotel und Gaststättenbranche haben wir einen hohen Fachkräftebedarf in unserer Region. Arbeitgeber beklagen einen deutlichen Rückgang an Bewerbern für Ausbildungsplätze sowie einen Mangel an ausgebildeten Fachkräften. Wir wollen mit dieser Veranstaltung auf unkomplizierte Weise Arbeitgeber und Arbeit- sowie Ausbildungssuchende zusammenbringen. Auch Quereinsteiger sind herzlich eingeladen, sich über die Möglichkeiten in dieser Branche zu informieren. An diesem Tag hat jeder die Chance, sich persönlich bei den Unternehmen vorzustellen, ohne dass anonyme Bewerbungsunterlagen den ersten Eindruck vermitteln. Unsere Berater vor Ort helfen bei Bedarf, wenn es um fehlende Qualifikationen für eine konkrete Stelle und die entsprechende Förderung geht“, so Thomas Steinborn, Teamleiter Markt und Integration des Jobcenters Gifhorn.

Er ergänzt: „Die ursprünglich geplante Börse „Gastronomie erleben“, ist leider aufgrund zu geringer Anmeldezahlen der Unternehmen nicht zustande gekommen. Wir freuen uns aber zumindest den Sprechtag durchführen zu können, um somit dem akuten Fachkräftemangel in dieser Branche entgegenzuwirken.“

Terminvereinbarung über Arbeitsvermittler


Interessierte wenden sich für weitere Informationen, die Liste der Arbeitgeber beziehungsweise Terminvereinbarungen bitte an ihren Arbeitsvermittler der Arbeitsagentur oder des Jobcenters oder melden sich telefonisch bei Kay Schulz, Arbeitsvermittler des Jobcenters Gifhorn, unter 05371 594 327 oder via Email an Kay.Schulz@jobcenter-ge.de.


zum Newsfeed