Arbeitsagentur informiert über Medizin-Bewerbung

Interessierte sollen mit einer guten Kenntnis der Auswahlverfahren ihre Studienplatzchancen erhöhen können.

(v.l.) Anna Grohmann (Fachbereich Gesundheit Landkreis Gifhorn), Kreisrat Rolf Amelsberg und Andrea Franke (Arbeitsagentur Gifhorn) ermutigen Schülerinnen und Schüler, die Medizin studieren möchten, an der Onlineveranstaltung teilzunehmen.
(v.l.) Anna Grohmann (Fachbereich Gesundheit Landkreis Gifhorn), Kreisrat Rolf Amelsberg und Andrea Franke (Arbeitsagentur Gifhorn) ermutigen Schülerinnen und Schüler, die Medizin studieren möchten, an der Onlineveranstaltung teilzunehmen. Foto: Über dts Nachrichtenagentur

Gifhorn. Die Agentur für Arbeit veranstaltet in Kooperation mit dem Landkreis eine Online-Informationsveranstaltung über Wege zum Medizinstudium. Diese soll im Rahmen der Initiative "Gesundheitsregion Gifhorn" am Dienstag, den 15. November ab 15 Uhr stattfinden, wie der Landkreis am heutigen Freitag mitteilte.


Lesen Sie auch: Suzi Quatro und Torfrock kommen nach Gifhorn


Die "Stiftung Hochschulstart", vormals bekannt als Zentrale Vergabestelle der Studienplätze, werde ausführlich das zentrale Bewerbungsverfahren erläutern und Tipps geben, hieß es. Gleichzeitig will sich der Landkreis aber auch den "Nachwuchs" sichern, denn das"Mentoring-Projekt" sowie das Stipendienprogramm des Landkreises stehen auch auf der Tagesordnung. Dabei verpflichten sich Studenten, nach der Ausbildung im Landkreis zu arbeiten.

Gute Kenntnis der Auswahlverfahren kann Chancen erhöhen


"Es ist nicht immer ein Notendurchschnitt von 1,0, der den Weg ins Medizinstudium ebnet", sagte Andrea Franke, Berufsberaterin bei der Arbeitsagentur Gifhorn. "Je nach Hochschulstandort können Bewerber durch praktische Vorerfahrung, anerkannte Preise, ein Interview oder ein gutes Ergebnis beim Medizinertest punkten. Hier stecken oft viele Chancen." Wer sich um einen Medizinstudienplatz über die Stiftung Hochschulstart bewerben möchte, solle deshalb den Bewerbungsablauf und die Auswahlverfahren genau kennen, um die eigenen Chancen auszuloten und sich eine entsprechende Strategie für den Weg ins Medizinstudium zurechtlegen zu können. Denn auf 9.820 Studienplätze bundesweit in der Humanmedizin haben sich zum Wintersemester 2021/22 über 37.000 Personen beworben.

Eine Anmeldung für diese Veranstaltung ist bis zum 08. November unter www.eveeno.com/biz-wolfsburg-medizinstudium möglich. Weitere Informationen zur Veranstaltung sollen unter dem Anmeldelink und bei der Gesundheitskoordinatorin Anna Grohmann unter Telefon 05371/82-711 erhältlich sein. Für weitere Fragen zum Medizinstudium oder allgemein zum Studium, können sich Interessierte kostenfrei an die Berufsberatung der Agentur für Arbeit Gifhorn unter 0800/4 5555 00 oder via Email an gifhorn.berufsberatung@arbeitsagentur.de wenden.


mehr News aus Gifhorn