Sie sind hier: Region > Gifhorn >

Blitzer an der B4: 22-Jährige rast mit 115 km/h durch 80er-Zone



Blitzer an der B4: 22-Jährige rast mit 115 km/h durch 80er-Zone

An einer anderen Stelle fuhr ein Mercedesfahrer mit 52 km/h an einem Schulbus vorbei - dort gilt ein Tempolimit von 30 km/h.

(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: Sina Rühland

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Gifhorn. Am gestrigen Dienstagvormittag kontrollierten Beamte der Polizei Gifhorn und der Bereitschaftspolizei Braunschweig die Geschwindigkeit der Autofahrerinnen und Autofahrer auf der B4 und der Limbergstraße. In der etwa dreistündigen Kontrolle wurden 27 Geschwindigkeitsverstöße und vier Verstöße gegen das Überholverbot festgestellt. Eine 22-Jährige fuhr dabei mit 115 km/h in diesem Bereich. Sie erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 200 Euro und ein Punkt in Flensburg.



Kontrollort auf der B4 war das nördliche Ende des zweispurigen Bereichs, dort gilt ein Überholverbot und die Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h. Bei der Realschule an der Limbergstraße wurde die Geschwindigkeit durch einen Radarwagen gemessen. Die eineinhalbstündige Messung ergab, dass mehr als jedes zehnte Auto zu schnell fuhr, erlaubt sind dort höchstens 30 km/h. Ein Mercedesfahrer wurde mit 54 km/h gemessen, diese Messung erfolgte, als auf der anderen Seite gerade ein Schulbus hielt. Auf den Gifhorner kommt ein Bußgeld von 115 Euro und ein Punkt zu.

Im Rahmen der Kontrollen wurde zudem ein Verfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet und Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz, Pflichtversicherungsgesetz und das Kraftfahrzeugsteuergesetz festgestellt.


zum Newsfeed