whatshotTopStory

Brunonia grüßt zum Vereinsjubiläum: Neue Eintracht-Sammeldose kommt

Gestaltet wurde die Dose von der Fan-Szene. Auch die erste Vereinshymne wurde im Layout verewigt.

Das Layout der neuen Dose wurde von Fans entworfen.
Das Layout der neuen Dose wurde von Fans entworfen. Foto: Hofbrauhaus Wolters GmbH

Artikel teilen per:

16.11.2020

Braunschweig. Am 15. Dezember dieses Jahres jährt sich die Gründung der Braunschweiger Eintracht zum 125. Mal. Die geplante Feier musste bekanntermaßen verschoben werden. Damit die Fans trotzdem auf das Jubiläum anstoßen können, bringt Wolters eine neue Eintracht-Sammeldose auf den Markt. Das teilt die Hofbrauhaus Wolters GmbH in einer Pressemitteilung mit.



Die Besonderheit dieser Dose liege darin, dass sie nicht von hochbezahlten Verpackungsgestaltern, sondern von der Ultra-Szene – BTSV Eintracht 1895 gestaltet wurde. Anlässlich des 125. Geburtstages der Eintracht-Löwen begibt sich die Brunonia persönlich von der Quadriga herab, um ihre Glückwünsche auf der neuen Wolters Sammeldose zu überbringen. Als Braunschweiger Landesgöttin steht sie sinnbildlich für das Braunschweiger Land zwischen Harz und Heide aus dem seit 125 Jahren der BTSV seine treue Anhängerschaft bezieht. Zum Auftakt des Jubiläumsjahres präsentiert sie voller Stolz das Schild mit dem Löwen, der das Gründerwappen des damaligen Fußball- und Cricketclub Eintracht ziert.

Erste Vereinshymne wiederentdeckt


Einer der 16 Gründungsmitglieder der Eintracht war Karl Stansch. Als erster Eintracht-Präsident verfasste er auch die erste Vereinshymne, die mit den Zeilen beginn: „Stimmt an das Lied aus voller Brust, der Eintracht sei es geweiht. In frischer Kraft und selbstbewusst steh'n fest wir alle Zeit.“ Vor zwei Jahren wurde in der Ultra-Szene der Gedanke geboren, der ersten Vereinshymne neue Aktualität zu verleihen und sie nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. "Ihr Inhalt passt auch 125 Jahre später noch in die Zeit. Deshalb gibt es keinen passenderen Text für das Motiv der Jubiläumsdose. Treue und fester Zusammenhalt sind gerade in schwierigen Zeiten wie heute gefragt – Werte, die die Anhängerschaft von Eintracht Braunschweig besonders auszeichnen", so Wolters-Geschäftsführer Peter Lehna.

Basierend auf diesen Werten sollen die Traditionsbrauer mit allen Fans von Eintracht Braunschweig am 15. Dezember auf den 125. Geburtstag des Vereins anstoßen. Nach einem feierlichen Toast soll dem Genuss aus der Eintracht-Jubiläumsdose nichts mehr im Wege stehen. So beinhaltet der Glückwunsch an die Braunschweiger Eintracht eine Zeile aus der letzten Strophe der Hymne: „Drum Brüder, stoßt die Gläser an, lang lebe der Verein!“

Am 23. November kommt die neue Wolters Sammeldose mit der Nummer 24 in den Handel.


zur Startseite