Erfolgreiche Abschlussprüfungen in der Lebenshilfe Gifhorn

Neun Teilnehmer haben ihre Abschlussprüfungen im Berufsbildungsbereich der Lebenshilfe absolviert.

Stolz auf die eigenen Leistungen: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Lebenshilfe Gifhorn nach dem erfolgreichen Bestehen der Abschlussprüfungen.
Stolz auf die eigenen Leistungen: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Lebenshilfe Gifhorn nach dem erfolgreichen Bestehen der Abschlussprüfungen. Foto: privat, über Lebenshilfe Gifhorn

Gifhorn. „Ich kann es jedes Jahr kaum glauben, dass unsere schöne Zeit schon wieder vorbei ist“, strahlte Nadine Kruck. Sie ist Abteilungsleiterin Berufsbildungsbereich und Qualifizierungs- und Vermittlungsdienst im Fachbereich „Teilhabe am Arbeitsleben“. Denn neun Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben ihre Abschlussprüfungen im Berufsbildungsbereich der Lebenshilfe Gifhorn erfolgreich absolviert.



Jeder Teilnehmer hat es geschafft, innerhalb von 27 Monaten den beruflichen Werdegang zu bestreiten. Die Abschlussprüfung habe wieder einmal gezeigt, wie hochwertig die Qualifizierung in der Lebenshilfe sei und wie nah die harmonisierten Bildungsrahmenpläne am Arbeitsalltag des jeweiligen Berufsfeldes sind, zeigt sich die Lebenshilfe stolz in einer Pressemitteilung vom heutigen Dienstag.

Gemeinsam mit den Berufsschullehrerinnen und Lehrern aus der BBS 2 in Gifhorn wurden die Abschlussprüfungen abgenommen. Dass das Angebot der beruflichen Bildung immer individuell angewendet wird, zeige der Prüfungstag deutlich. Neben Prüfungen in der Werkstatt für Menschen mit Beeinträchtigung fanden zudem drei externe Prüfungen auf dem ersten Arbeitsmarkt statt.

Integration auf dem Arbeitsmarkt


Janina Niebuhr, die im Berufsbildungsbereich begleitet, berichtete: „Es ist wieder jedem gelungen, seine individuelle Platzierung in der Berufswelt zu finden.“ Neben mehreren Übernahmen in den Arbeitsbereich der Werkstatt fanden vier Teilnehmer ihre Orientierung auf dem ersten Arbeitsmarkt. Das hätte nur aufgrund des Budgets für Arbeit gelingen können. Wirksam sei außerdem die Förderung des Selbstbewusstseins, es selbständig auf dem ersten Arbeitsmarkt versuchen zu wollen.

Alle, die für sich oder jemand anderen aus ihrem Umfeld noch nicht die passende berufliche Bildung gefunden haben, werden im Januar 2023 zu einem Informationsabend in der Lebenshilfe Gifhorn eingeladen. Anmeldungen sind schon jetzt möglich per Mail an nadine.kruck@lebenshilfe-gifhorn.de.


mehr News aus Gifhorn