L 293: Sanierung führt zu kurzzeitiger Vollsperrung


Symbolbild. Foto: Marc Angerstein
Symbolbild. Foto: Marc Angerstein Foto: Marc Angerstein

Gifhorn. Im Zuge Sanierungsarbeiten der Landesstraße 293 werden zwischen der L 321 und dem Abzweig nach Jelpke (Landkreis Gifhorn) Fugen und Risse in der Fahrbahn saniert. Der Abschnitt wird daher am Mittwoch, 20. Juni, zwischen voraussichtlich 8.30 Uhr und 15 Uhr voll gesperrt.


Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Montag in Wolfenbüttel hin. Der Verkehr aus Richtung Süden wird ab Essenrode über die K 37 nach Klein Brunsrode, weiter über die K 35 und die K 70 nach Ehmen und von dort über die K 73 zurück zur L 321 geleitet, entsprechend umgekehrt in der Gegenrichtung.

Die Landesbehörde bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis. Witterungsbedingte Verzögerungen sind grundsätzlich möglich.


zum Newsfeed