Blaulicht

Telefonbetrug: Seniorin erstattet Anzeige


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

11.10.2019

Braunschweig. In der letzten Zeit hatte eine 80-Jährige zahlreiche Anrufe von unbekannten Personen erhalten, die sie in Verkaufsgespräche verwickelten. Da sie aber kein Interesse an solchen Geschäften hatte, beschwerte sie sich schließlich und forderte die Anrufer auf, dies zu unterlassen. So berichtet die Polizei.


In einem nächsten Telefonat wurde der Frau als Entschädigung für die Unannehmlichkeiten die Zahlung eines Geldbetrags angeboten. Gutgläubig gab die Seniorin ihre Bankverbindung heraus.
Doch die Dame erhielt statt der versprochenen Überweisung einen Vertrag über ein Gewinnspiel, für das sie monatlich rund 70 Euro zahlen soll.

Die Seniorin nahm Kontakt zu ihrer Bank auf und erstattete Anzeige bei der Polizei wegen versuchten Betrugs.

Die Polizei warnt, keine Informationen zu finanziellen Verhältnissen oder Kontodaten an fremde Personen herauszugeben.


zur Startseite