Vom Pfandbetrug zum Drogenbesitz: Täter läuft Polizei in die Arme


Symbolbild: pixabay
Symbolbild: pixabay Foto: Pixabay

Goslar. Am gestrigen Samstag wurde ein polizeibekannter Mann wegen Pfandbetrugs festgenommen. Das geht aus einer Pressemitteilung der Polizei hervor. Als der Mann sich vom Ort des Geschehens davonmachen wollte, sei er den Polizisten direkt in die Arme gelaufen. Bei dem gesuchten 49-Jährigen wurden außerdem Drogen gefunden.


Der Amtsbekannte 49-jährige Goslarer hatte demnach zunächst vier Kisten mit Pfandflaschen aus einem Außenlager eines Getränkemarktes in der
Gutenbergstraße gestohlen. Anschließend habe er sich mit den gestohlenen Flaschen in den Markt begeben und sich die 18 Euro Pfandgeld an der Kasse auszahlen lassen. Der Beschuldigte, gegen den zudem ein Haftbefehl vorlag, habe jedoch noch in Tatortnähe von den eingesetzten
Beamten gestellt und festgenommen werden können. Bei der Durchsuchung des Festgenommenen seien zudem Betäubungsmittel aufgefunden worden. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet. Der Festgenommene wurde laut Polizei in eine Justizvollzugsanstalt verbracht.


mehr News aus Gifhorn

Themen zu diesem Artikel


Kriminalität Polizei