Sie sind hier: Region > Gifhorn >

Zu viele Mängel: Gesundheitsamt macht Teststelle in Calberlah dicht



Zu viele Mängel: Gesundheitsamt macht Teststelle in Calberlah dicht

Das Gesundheitsamt überwache die Durchführung von Testungen unter hygienischen Gesichtspunkten im Rahmen unangekündigter Kontrollen.

von Anke Donner


Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Rudolf Karliczek

Calberlah. Das Testzentrum REWE-Parkplatz Calberlah wurde vom Gifhorner Gesundheitsamt dauerhaft geschlossen, das bestätigt der Landkreis Gifhorn auf Nachfrage von regionalHeute.de.



Lesen Sie auch: Zwei Jahre Pandemie: Mehr als eine Million Corona-Fälle in Niedersachsen


Die Schließung habe man veranlasst, da dort wiederholt hygienische Mängel festgestellt worden seien. Eine Reaktivierung sei daher nicht möglich, so Kreissprecher Jan-Niklas Schildwächter. Das Gesundheitsamt überwache die Durchführung von Testungen unter hygienischen Gesichtspunkten im Rahmen unangekündigter Kontrollen. Stellt das Gesundheitsamt ernsthafte Mängel fest, schließe das Gesundheitsamt ein Testzentrum im Falle behebbarer Mängel vorübergehend oder auch dauerhaft, wenn beispielsweise wie im Fall Calberlah, wiederholt Verstöße gegen Hygieneauflagen festgestellt würden.



Lesen Sie auch: Über 86 Millionen Schnelltests wurden vom Land beschafft


Zwei Testzentren schließen freiwillig


Weiter teilte Schildwächter mit, dass das Testzentrum Helios Klinikum Gifhorn und das Testzentrum Sportheim Rühen ihren Betrieb eigenverantwortlich eingestellt hätten. Die Beauftragungsverträge dieser beiden Testzentren würden bis auf Weiteres gültig sein, so dass eine Wiedereröffnung theoretisch möglich wäre, ohne dass es einer erneuten Zustimmung des Gesundheitsamtes bedürfe.


zum Newsfeed