whatshotTopStory

Gifhorner Gutknecht wieder auf WM-Kurs

von André Ehlers



Artikel teilen per:

22.11.2013


Der Gifhorner Eddy Gutknecht boxt um seine nächste Chance auf einen WM-Kampf. Bezwingt der Halbschwergewichtler aus Westerbeck Samstagabend den Russen Dmitry Sukhotsky, kommt er seinem Ziel ein großes Stück näher.

Der Sieger steht automatisch im nächsten Qualifikationskampf und kann sich darin zum Pflichtherausforderer von IBF-Champion Bernard Hopkins boxen. Gutknecht, der von Ulli Wegner im Berliner „Sauerland-Team“ vorbereitet wird, will mit Härte zum Ziel. Trainer-Legende Wegner wiederum setzt seinen Schützling aus Gifhorn im Video-Interview unter Druck: „Wer nicht Weltmeister werden will, hat bei uns nichts zu suchen!“

Eddy Gutknecht gegen Dmitry Sukhotsky, Samstag, 23:25 Uhr in der ARD.

[fvplayer src='http://braunschweigheute.de/wp-content/uploads/2013/11/final-gutknet.mp4' width=640 height=360 splash='http://braunschweigheute.de/wp-content/uploads/2013/11/stand-gutknecht1.jpg']


zur Startseite