Sie sind hier: Region >

Glasfaserausbau in Neubaugebieten schreitet voran - Noch rund 2.350 Anschlüsse geplant



Braunschweig

Glasfaserausbau in Neubaugebieten schreitet voran - Noch rund 2.350 Anschlüsse geplant

BS Energy hat jetzt den 1000. Privatkunden an sein Glasfasernetz angeschlossen

Matthias Damaschek von BS Netz bläst Glasfasern in ein Leerrohr ein.
Matthias Damaschek von BS Netz bläst Glasfasern in ein Leerrohr ein. Foto: BS Energy

Artikel teilen per:

Braunschweig. Die Stadt Braunschweig wächst – und mit ihr auch das Glasfasernetz. Im Neubaugebiet Heinrich der Löwe hat BS Energy nun den eintausendsten Privatkunden mit einem Highspeed-Internetanschluss ausgestattet. Bereits seit 2016 verlegt der Energieversorger in allen Braunschweiger Neubaugebieten flächendeckend Glasfaser. Hierbei arbeitet das Unternehmen mit dem regionalen Anbieter htp zusammen, der die Internet- und Telefoniedienste zur Verfügung stellt. Das berichtet BS Energy in einer Pressemitteilung.



„Schnelle Datenübertragung gewinnt in allen Lebensbereichen zunehmend an Bedeutung”, erklärt Dr. Volker Lang, Vorstand von BS Energy. „Mit dem flächendeckenden Glasfaserausbau in den Neubaugebieten stellen wir sicher, dass unseren Kunden in ihrem neuen Zuhause ein leistungs- und zukunftsfähiger Internetanschluss zur Verfügung steht.” „Gerade in Zeiten, in denen Home-Office, Home-Schooling und Streamingdienste immer wichtiger werden, erhalten die Kunden einen Glasfaser-Hausanschluss, der in der Qualität und auch hinsichtlich der nahezu unbegrenzten Bandbreiten-Möglichkeiten für die Anforderungen der Zukunft neue Maßstäbe setzt“, sagt htp-Geschäftsführer Thomas Heitmann.

Zehn Neubaugebiete wurden schon versorgt


Um ein Neubaugebiet zu erschließen, errichtet BS Energy zunächst ein sogenanntes „Arealnetz”, das alle Straßen und Wege umfasst. Von hier aus werden anschließend Glasfasern bis in die einzelnen Gebäude verlegt. Diese Form des Anschlusses, „fibre to the home” oder kurz „FTTH” genannt, gilt aktuell als schnellste Telekommunikationsverbindung, da die Datenübertragung vollständig über Glasfaser erfolgt. Zehn Neubaugebiete hat BS Energy bislang fertiggestellt, vier weitere werden zurzeit erschlossen. Neben den bereits angeschlossenen 1.000 Haushalten sollen in den vierzehn Gebieten im Endausbau rund 2.350 weitere einen Glasfaseranschluss erhalten.


zur Startseite