whatshotTopStory

Glatte Fahrbahn: Forstschlepper kippt auf der B242 um - Straße mehrere Stunden gesperrt

Der Fahrer kam verletzt ins Krankenhaus. Um die Forstmaschine abschleppen zu können, musste ein Kran eingesetzt werden.

(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

05.01.2021

Clausthal-Zellerfeld. Eine Forstmaschine befuhr am heutigen Dienstag, gegen 9.40 Uhr, die Bundesstraße 242 von Clausthal in Richtung Braunlage. Auf dem Gefälleabschnitt zwischen Huttal und dem Abzweig B498 nach Riefenbeek-Kamschlacken geriet der Forstschlepper auf winterglatter Fahrbahn ins Schleudern und kippte dann auf die rechte Fahrzeugseite. Das berichtet die Polizei in einer Pressemeldung.



Der 29-jährige Fahrer wurde vom Rettungsdienst verletzt in eine Klinik transportiert. Dem Forstunternehmen gelang es mit einem anderen Forstschlepper das verunfallte Fahrzeug wieder aufzurichten. Der unfallbeschädigte Schlepper war danach aber nicht mehr fahrbereit und konnte auch nicht auf einen Anhänger gezogen werden. Für das Aufladen auf den Anhänger vor Ort musste dann noch ein Kran angefordert werden. Durch eine Spezialfirma wurde die Fahrbahn von Hydrauliköl gereinigt und Schadstellen im Asphalt durch die Straßenmeisterei Braunlage provisorisch repariert. Um 15.45 Uhr konnte die B242 für den Verkehr wieder frei gegeben werden.


zur Startseite