whatshotTopStory

Glöckl bleibt in Vorsfelde nun doch erhalten

von Christoph Böttcher


Großes Treffen der Glöckl-Fans im Januar. Foto: Bernd Dukiewitz
Großes Treffen der Glöckl-Fans im Januar. Foto: Bernd Dukiewitz Foto: Bernd Dukiewitz

Artikel teilen per:

25.02.2017

Vorsfelde. Das kultige Schnellrestaurant Glöckl bleibt bestehen. Inhaberin Hannelore Hintz konnte sich mit der Werker-Stiftung auf einen neuen Mietvertrag einigen. "Es ist alles in trockenen Tüchern", sagte Hintz gegenüber regionalHeute.de.


"Wir haben uns geeinigt", freut sich die Inhaberin des Glöckl. Die Seiten hätten sich auf Sanierungen des Gebäudes verständigt und einen neuen Mietvertrag über mehrere Jahre geschlossen. Die Bauarbeiten sollen im Mai beginnen, vorausgesetzt man könne bis dahin die nötigen Handwerker anstellen.

Die Fans des Schnellrestaurants können also aufatmen. Im Januar organisierteSandro Spagnolo eine Unterschriftenaktion mit großem Bürgeressen im Glöckl (regionalHeute.de berichtete). Auch er "freut sich" über die Einigung, sagte er gegenüber regionalHeute.de.

https://regionalwolfsburg.de/vorsfelder-zeigen-unterstuetzung-fuer-das-gloeckl/


zur Startseite