Braunschweig

"Golden Kanine" im Nexus


Foto: Golden Kanine Pressefoto
Foto: Golden Kanine Pressefoto

Artikel teilen per:

11.12.2015




Braunschweig. Skandinavische Bands sind gemeinhin für ihre große Experimentierfreudigkeit bekannt. So auch Golden Kanine. In Programmankündigungen ihrer Auftritte werden sie teils etwas hilflos als „Folkiger Post-Rock“ kategorisiert - was auch nicht weiter stört.

Die sechs Jungs aus dem schwedischen Malmö nehmen gerne die unterschiedlichsten Instrumente in die Hand. Violine, Trompete, Posaune, Banjo, Gitarre, Mandoline, Schlagzeug und Bass paaren sich mit einer herrlichen Verschrobenheit, die so nur in der schwedischen Provinz entstehen kann. Ihre feinen Songs in opulenten Arrangements nehmen Atem, spenden gleichzeitig Freude und verströmen melancholische Grandezza. Alles wird gegeneinander ausgespielt oder auf wundersame Weise zusammengeführt: Schmerz und Lebenslust, Trauer und Glück, Wut und Entzücken. Man mag zum Sound von Golden Kanine weinen. Oder tanzen. Oder kämpfen. Veranstaltungsort: Nexus, Frankfurter Str. 253, 38122 Braunschweig, Einlass: ab 21:00 Uhr, Eintritt: 7 Euro (Vorbestellungen unter: reservierungen@dasnexus.de)


zur Startseite