12 Tatorte: Fahrraddiebe schlagen in Jürgenohl zu


Symbolfoto: Polizei
Symbolfoto: Polizei

Goslar. Der Stadtteil Jürgenohl wurde in der Nacht von Monta auf Dienstag, ähnlich wie schon vor etwa zwei Jahren, von offenbar organisiert handelnden Tätern heimgesucht, die es vorwiegend auf Fahrräder abgesehen hatten.


An bislang zwölf festgestellten Tatorten, die über ganz Jürgenohl verteilt sind, brachen sie hierzu Eingangs- beziehungsweiseKellertüren von Mehrfamilienhäusern auf, oder drangen gewaltsam in Gartenlauben von Einfamilienhäusern ein. In den Mehrfamilienhäusern wurden oftmals sämtliche Kellerparzellen aufgebrochen und nach lohnenswerten Gegenständen durchsucht. Diverse Fahrräder wurden dabei entwendet. Der Wert des Diebesgutes liegt nach ersten Schätzungen der Polizei bei mindestens 7.000 Euro.

Die Polizei Goslar bittet Personen, die in diesem Zusammenhang sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Rufnummer 05321/339-0 zu melden.

Aus diesem aktuellen Anlass bittet die Polizei die Goslarer Bürger darum, künftig Beobachtungen im eigenen Wohnumfeld, wie zum Beispiel verdächtige Fahrzeuge oder Personen, zu melden.


mehr News aus Goslar

Themen zu diesem Artikel


Kriminalität