Sie sind hier: Region > Goslar >

Goslar: 24-Jähriger lag tot im Bus: Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln



24-Jähriger lag tot im Bus: Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln

Ein 24-Jähriger wurde tot in einem Bus in Goslar aufgefunden. Woran der junge Mann starb, soll nun ermittelt werden.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Rudolf Karliczek

Artikel teilen per:

Goslar. Wie die Polizei Goslar am Montagnachmittag mitteilte, wurde am vergangenen Samstag ein Toter in einem Bus entdeckt. Da die Todesursache noch unklar ist, wurde ein staatsanwaltschaftliches Todesermittlungsverfahren eingeleitet.



Laut Polizei wurde die Polizei Goslar am Samstagvormittag um 8.48 Uhr über Notruf von einem Mitarbeiter der Harzer Busse über Notruf mitgeteilt, dass er bei einer Kontrolle eine unbekannte, leblose, männliche Person in einem auf dem Betriebshof in der Glück-Auf-Strasse abgestellten Bus festgestellt habe. Eine unmittelbar nach Bekanntwerden des Sachverhalts zum Einsatzort entsandte Streifenwagenbesatzung fand diesen Sachverhalt bestätigt vor.

Im Rahmen der sich anschließenden Recherchen konnte zwischenzeitlich die Identität des Verstorbenen ermittelt werden. Es handelt sich bei der Leiche um einen 24-Jährigen aus dem Landkreis Goslar. Durch den zeitgleich alarmierten Notarzt wurde vor Ort eine ungeklärte Todesursache festgestellt, die ein staatsanwaltschaftliches Todesermittlungsverfahren nach sich zieht.


zur Startseite