Sie sind hier: Region > Goslar >

B4: Fahrbahnerneuerung bei Bad Harzburg geht weiter



B4: Fahrbahnerneuerung bei Bad Harzburg geht weiter

Es ist geplant, die Bauarbeiten unter halbseitiger Sperrung durchzuführen. Der Verkehr wird dann über die Gegenfahrbahn geleitet.

 Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Marvin König

Bad Harzburg. Die im letzten Jahr aufgrund der Witterung abgebrochenen Bauarbeiten an der B 4 in Bad Harzburg werden ab dem heutigen Montag mit dem letzten Bauabschnitt (Richtungsfahrbahn Braunschweig) fortgesetzt. Darüber informierte die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Goslar am Montag.



Zunächst wird die Verkehrssicherung für diese Arbeiten aufgebaut. Ab dem 30. März wird dann die obere Asphaltdeckschicht abgefräst und anschließend erneuert. Es ist geplant, die Bauarbeiten unter halbseitiger Sperrung durchzuführen. Der Verkehr wird dann über die Gegenfahrbahn geleitet.

Eine Umleitung des Straßenverkehrs der B 4 ist somit nicht erforderlich. Jedoch wird die Auf- und Abfahrt an der Ilsenburger Straße auf der Ostseite der B 4 (Fahrtrichtung von Torfhaus nach Braunschweig) gesperrt werden müssen. Eine Umleitung ist aufgrund der beschränkten Befahrbarkeit (Lastbeschränkung) der K 46 sowie der wegen Bauarbeiten gesperrten K 30 über die L 501 nach Stapelburg zur Auffahrt an der A 36 ausgeschildert. Die Auf- und Abfahrt auf der Westseite der B 4 (Fahrtrichtung von Braunschweig nach Torfhaus) ist von der Baumaßnahme nicht betroffen.



Die Arbeiten werden voraussichtlich drei Wochen andauern. Witterungsbedingte Verzögerungen sind allerdings nicht auszuschließen.


zum Newsfeed