Sie sind hier: Region > Goslar >

Beschlossen: Sieben Spielplätze sollen weg



Beschlossen: Sieben Spielplätze sollen weg

von Anke Donner


Sieben Spielplätze sollen aufgrund mangelnder Nutzung nun zurückgebaut werden. Foto: Anke Donner
Sieben Spielplätze sollen aufgrund mangelnder Nutzung nun zurückgebaut werden. Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner)

Artikel teilen per:




Goslar. Aufgrund der demografischen Entwicklung und der geringen Nutzung öffentlicher Spielplätze durch Kinder der entsprechenden Altersgruppen werden sieben Spielplätze zurückgebaut. Dies beschloss der Rat der Stadt Goslar auf seiner Sitzung am Dienstag.

Die Spielplätze Reinkamp (Steinberg), Lengde (Hauptstraße), Wiedelah (Silcherstraße), sowie die Spielplätze Rosenweg und Gleiwitzer Weg in Vienenburg werden sofort zurückgebaut. Die Spielplätze Sicherstraße (Wiedelah) und Gleiwitzer Weg (Vienenburg) sollen der Baulückenbörse zugeführt werden.


Der Spielplatz Parteikenkampstraße in Weddingen wird unmittelbar nach der Fertigstellung der Überquerungshilfe an der B 82 zurückgebaut. Der Spielplatz Oststraße in Lochtum wird insofern zurückgebaut, dass die abgängigen Spielgeräte nicht mehr ersetzt werden.

Die einmaligen Rückbaukosten belaufen sich voraussichtlich auf 12.000 Euro. Die Ausgaben reduzieren sich aufgrund der zurückgebauten Spielplätze ab dem kommenden Jahr auf rund 23.900 Euro.


zur Startseite