Betrugsopfer zahlt aus Angst

von aktuell24cm


Symbolfoto: Pixabay/Archiv
Symbolfoto: Pixabay/Archiv Foto: Pixabay/Archiv

Goslar. Bereits im Jahr 2013 bestellte ein unbekannter Täter, mit den Daten eines heute 77-Jährigen, ein Kinderfahrrad bei einem Versandhaus.


Erst jetzt bekam das Betrugsopfer eine Zahlungsaufforderung durch ein Inkassounternehmen. Aus Angst vor weiteren Mahnungen bezahlte der Mann den gefordeten Betrag. Es entstand ein Gesamtschaden von zirka 310 Euro, so die Polizei.



zum Newsfeed

Themen zu diesem Artikel


Kriminalität