Politik

Die PARTEI beteiligt sich an "Nepallauf"


Die PARTEI Goslar beim unterschreiben. Foto: Die PARTEI Kreisverband Goslar
Die PARTEI Goslar beim unterschreiben. Foto: Die PARTEI Kreisverband Goslar Foto: Die PARTEI Kreisverband Goslar

Artikel teilen per:

11.09.2018

Clausthal-Zellerfeld. Am Freitag, 7. September, veranstaltete die Bato-Schülerfirma in Clausthal-Zellerfeld ihren mittlerweile sechsten Nepallauf. Auch der Die PARTEI Kreisverband Goslar nahm teil, berichtet die Partei in einer Pressemitteilung.


Dabei wurden auf dem Gelände der Robert-Koch-Schule Runden mit einer ungefähren Länge von 250 Metern gelaufen. Der Sponsor finanzierte dann die erbrachte Leistung des Läufers (zum Beispiel einen Euro pro gelaufene Runde). Das dadurch gespendete Geld geht direkt an ein Dorf in Nepal.

Diese Gelegenheit ließen sich Vertreter von Die PARTEI Goslar nicht nehmen und nahmen teil. Bei einem gemütlichen Fußmarsch absolvierte Die PARTEI 20 Runden und spendete so dem Partnerdorf Mandra in Nepal 20 Euro.

„Es ist keine große Spende“, so der Generalsekretär des Kreisverbandes, Julius Engelhardt, „aber immerhin ist es eine Spende.“ Mit den Spenden aus dem Lauf soll der Wiederaufbau eines Kindergartens in dem nepalesischen Dorf Mandra finanziert werden.

Der 1. Vorsitzende Sebastian Tschauder dazu: „Da Bildung eines der höchsten Güter ist und das Fundament für eine sichere Zukunft legt, setzt sich Die PARTEI nicht nur in Deutschland für bedingungsloses Mindesthirn ein, sondern auch in Nepal!“


zur Startseite