Sie sind hier: Region > Goslar >

Eine Drohne fliegt nächste Woche über Goslar



Eine Drohne fliegt nächste Woche über Goslar

Der städtische Quadrokopter dokumentiert diverse Bachläufe. Die Aufnahmen sollen Hochwasserschutzmaßnahmen unterstützen.

Der städtische Quadrokopter ist in der nächsten Woche für den Hochwasserschutz unterwegs.
Der städtische Quadrokopter ist in der nächsten Woche für den Hochwasserschutz unterwegs. Foto: Stadt Goslar

Goslar. Der städtische Quadrokopter wird in der kommenden Woche vom 25. bis 29. April in verschiedenen Teilen des Stadtgebietes aufsteigen. Entlang einiger Bachläufe soll deren jetziger Zustand dokumentiert werden, um im Rahmen der Baubegleitung späterer Hochwasserschutzmaßnahmen einen Vergleich zu haben. Das berichtet die Stadt Goslar in einer Pressemitteilung.



Lesen Sie auch: Forschung aus Braunschweig: So sollen Drohnen die Energiewende unterstützen


Die Aufnahmen erfolgen im Bereich Herzbergerteich in Goslar, im Steinfeld in Oker, im Ortsteil Vienenburg an der Radau beginnend auf Höhe ehemaliges Rathaus Vienenburg bis zirka Mitte Radaustraße, südlich von Vienenburg parallel zur Radau, an der Radau und den Feldflächen daneben sowie an der Ecker mit Eckerverlauf Vienenburg Richtung Wennerode als potentielle Polderflächen.



Piloten bitte nicht ansprechen!


Die Kopterpiloten der Stadt Goslar sind durch entsprechende Westen oder T-Shirts mit Schriftzug zu erkennen; sie bringen Flugerfahrung und einen Kenntnisnachweis zum Steuern unbemannter Fluggeräte mit. Passanten werden aus Sicherheitsgründen gebeten, die Piloten nicht anzusprechen, solange der Quadrokopter in der Luft ist.


zum Newsfeed