Geführte Pilzlehrwanderungen starten wieder

Wer sich dafür interessiert, muss sich telefonisch anmelden - die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Pilze
Pilze Foto: Hans Manhart

Bad Harzburg. Seit September finden in Bad Harzburg wieder geführte Pilzlehrwanderungen mit dem Sachverständigen Hans Manhart statt. Die nächsten Termine sind am 11. und 14. Oktober sowie am 1., 4. und 8. November, teilte das Tourismusmarketing Bad Harzburg am heutigen Donnerstag mit. Treffpunkt ist an der Tourist-Information Bad Harzburg in der Nordhäuser Straße 4 jeweils von 10 bis 12:30 Uhr.


"Wir entdecken die faszinierende Welt der Pilze, erfahren etwas über ihre Standortansprüche sowie ihre Aufgaben und Funktionen im Naturhaushalt direkt vor Ort", sagte Manhart. "Fragen: Wie sammelt man Pilze, was muss ich beim Sammeln beachten (z.B. auch Gesetzlichkeiten), wie lassen sich Speisepilze und Giftpilze sicher voneinander unterscheiden, welche Pilzführer sind zu empfehlen oder wie bereite ich Pilze in der Küche zu, werden angesprochen." Außerdem würden arttypische Merkmale der Pilze erklärt und anschaulich vermittelt. Ein Schwerpunkt der Pilzwanderung liegt dem Experten zufolge auf Ökologie und Vorkommen, Bestandsgefährdung und Artenschutz von Pilzen. Aber auch das "Pilzesuchen" soll "nicht zu kurz kommen", verspricht er.

Teilnehmerzahl ist begrenzt


Die Teilnehmerzahl ist auf zehn Personen begrenzt. Eine telefonische Anmeldung ist vorab unter der Telefonnummer 05322/82427 erforderlich. Pro Person kostet die Teilnahme zehn Euro, für Kinder bis zehn Jahre ist die Teilnahme kostenlos. Manhart empfiehlt, zur Wanderung einen kleinen Korb, ein Klappmesser, festes Schuhwerk und gegebenenfalls einen Regenschutz mitzubringen.


mehr News aus Goslar