Landkreis Goslar weitet seine Impfangebote aus

Die Impfangebote beinhalten Johnson&Johnson und für die Zweitimpfung, Moderna.

Das Impfmobil vom Landkreis Goslar
Das Impfmobil vom Landkreis Goslar Foto: Axel Otto

Goslar. Der Landkreis weitet im September die Impfangebote sowohl im Impfzentrum als auch im Impfmobil aus, um den Impfschutz in der Bevölkerung weiter ausbauen zu können. Dabei werden spezielle Angebote am Mittwoch, dem 22. September mit einer Late-Night Aktion für berufstätige Personen in den Fokus genommen. Das berichtet der Landkreis in einer Pressemitteilung.


Das Impfmobil bietet ausschließlich Impfungen mit Johnson&Johnson an, bei dem nur eine Impfung zur Erlangung des vollen Impfschutzes ausreicht. Bei Impfaktionen gilt: Wer geimpft werden möchte, bringt bitte ein Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass) sowie (falls vorhanden) einen Impfausweis mit. Wer keinen Impfausweis hat, erhält Ersatz vor Ort. Im Impfzentrum besteht neben den bereits terminierten Zweitimpfungen und der Verabreichung der Vakzine von Johnson&Johnson auch noch einmal eine Möglichkeit für alle Personen, die ihre Erstimpfung mit Moderna bekommen haben, diese dort zu erhalten. Eine Voranmeldung ist auch für die Zweitimpfung mit Moderna nicht erforderlich. Ausweispapiere und der Impfausweis über die Erstimpfung mit Moderna sind mitzubringen.

Das Impfmobil ist zusätzlich zu den bisherigen Zeiten unterwegs:
• Samstag, den 18. September 2021, von 9 bis 11 Uhr auf dem Parkplatz des Globus Baumarkt in der Bassgeige, Carl-Zeiss-Straße 7, 38644 Goslar

Das Impfzentrum in der Helmut-Sander-Sporthalle im Eichenweg in Goslar-Oker bietet zusätzlich zu den bisherigen Zeiten an:
• Samstag, den 18. September 2021, um 10:45 Uhr Zweitimpfungen mit MODERNA
• Montag, 20. September 2021, 13 bis 15 Uhr freies Impfen mit Johnson&Johnson auch ohne Termin und Voranmeldung
• Mittwoch, 22. September 2021, 21 bis 22 Uhr freies Late-Night Impfen mit Johnson&Johnson auch ohne Termin und Voranmeldung


zum Newsfeed