whatshotTopStory

Rauch aus der Motorhaube: Mann rettet Pferd auf Anhänger

Schnell hatte er den Anhänger abgekuppelt.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

22.11.2020

Goslar. Am gestrigen Samstagabend gegen 18 Uhr wurde der Feuerwehr ein beginnender Auto-Brand gemeldet. Der Fahrer des Wagens war mit seinem Auto samt Pferdeanhänger in der Straße "Im Schleeke" in Fahrtrichtung Oker unterwegs, als er plötzlich eine Rauchentwicklung aus dem Motor feststellte. Dies berichtet die Feuerwehr.



Um sein Pferd, das sich auf dem Anhänger befand in Sicherheit zu bringen, kuppelte der Mann den Pferdeanhänger ab. Außerdem habe er die Kraftstoffzufuhr unterbrochen. Die Feuerwehr habe die Situation mit der Wärmebildkamera untersucht und einen Löschangriff zur möglichen Brandbekämpfung aufgebaut. Der Grund für die Rauchentwicklung habe nicht festgestellt werden können. Weder eine erhöhte Temperatur, welche auf einen Brand schließen könnte, stellten die Einsatzkräfte fest, noch seien Betriebsstoffe ausgetreten.

Die Einsatzstelle habe nach wenigen Minuten an die Polizei übergeben werden können. Die Feuerwehr sei mit vier Fahrzeugen und zwölf Einsatzkräften am Ort gewesen.




zur Startseite