Sie sind hier: Region > Goslar >

Bad Harzburg: Schneller unterwegs als das Krad eigentlich fahren dürfte



Schneller unterwegs als das Krad eigentlich fahren dürfte

Die Polizei stoppte einen 34-Jährigen mit einem offenbar frisierten Kleinkraftrad. Außerdem fehlte der Pflichtversicherungsschutz.

Symbolbild
Symbolbild Foto: pixabay

Bad Harzburg. Am Dienstag, gegen 17.15 Uhr, bemerkte eine Streife des Polizeikommissariats Bad Harzburg ein Kleinkraftrad in der Nordhäuser Straße, welches diese mit auffallend hoher Geschwindigkeit befuhr. In einer anschließenden Überprüfung wurde festgestellt, dass die bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeugs deutlich überschritten wurde. Das berichtet die Polizei in einer Pressemeldung.



Lesen Sie auch: Linke Seite von rotem Mazda zerkratzt


Weiterhin wurde festgestellt, dass der Pflichtversicherungsschutz fehlt. Der Fahrer, ein 34-jähriger Mann aus Braunlage, war auch nicht in Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis. In der Konsequenz seines Handelns wurde ihm vor Ort die Weiterfahrt untersagt. Zusätzlich wurden strafrechtliche Ermittlungen hinsichtlich mehrerer Straftatbestände eingeleitet.


zum Newsfeed