Thermoskanne sorgt für Feuerwehreinsatz - Zwei Verletzte


Das Wohnhaus musste belüftet werden. Foto: Feuerwehr Goslar
Das Wohnhaus musste belüftet werden. Foto: Feuerwehr Goslar

Goslar. Wie der Pressesprecher der Feuerwehr Goslar, Volker Junge, berichtet ist am gestrigen Dienstag eine auf dem Herd abgestellte Thermoskanne in Brand. Durch den Brand sei die Küche eines Reihenhauses in der Kneippstraße verraucht worden. Zwei Frauen mussten mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.


Wie die Feuerwehr berichtet ist eine Nachbarin auf die Verqualmung aufmerksam geworden, verständigte die Feuerwehr und löschte die glimmenden Überreste. Abtropfender Kunststoff beschädigte auch den Lenoliumfußboden. Die ältere Hausbewohnerin und die Nachbarin versorgte der Rettungsdienst an der Einsatzstelle. Die Feuerwehrkräfte belüfteten das Wohnhaus und prüfte mit einer Wärmebildkamera den betroffenen Bereich auf mögliche Brandnester.


mehr News aus Goslar

Themen zu diesem Artikel


Feuerwehr Feuerwehr Goslar