whatshotTopStory

Weiteres Altenheim im Landkreis Goslar meldet Corona-Ausbruch

Betroffen ist eine Einrichtung in der Stadt Goslar. Auch im Langelsheimer Alten- und Pflegeheim bleibt die Lage angespannt.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: pixabay

Artikel teilen per:

18.12.2020

Goslar. In einem Altenheim in der Stadt Goslar hat sich ein Corona-Ausbruch ereignet. Bereits am Donnerstag wurde bei zwei Mitarbeitenden und einer Bewohnerin das Virus nachgewiesen. Die Ergebnisse der darauf vom Gesundheitsamt durchgeführten Abstriche liegen nun vor: Vier weitere Bewohner und zwei Pflegekräfte haben sich mit Covid-19 infiziert. Das berichtet der Landkreis Goslar in einer Pressemitteilung.



Das Ausbruchsgeschehen lässt sich aktuell auf eine Station eingrenzen. Dennoch gelten die verhängten Quarantänemaßnahmen für das gesamte Haus.

Neue Infektionen in Langelsheim



Die Corona-Lage in einem Langelsheimer Alten- und Pflegeheim bleibt angespannt. Am Mittwoch wurden in der Einrichtung weitere Testungen durchgeführt, deren Ergebnisse nun dem Gesundheitsamt des Landkreises Goslar vorliegen. Demnach wurde bei elf weiteren Bewohnerinnen und Bewohnern eine Infektion mit dem Coronavirus festgestellt. Ferner haben sich weitere vier Mitarbeiterinnen beziehungsweise Mitarbeiter infiziert.

In einem Seesener Altenheim, wo ebenfalls ein Corona-Ausbruch registriert wurde, sind noch vier Fälle unter den Bewohnern bekannt. Ein Fall befindet sich zur Behandlung im Krankenhaus.


zur Startseite