Video

Zu wenig Sprengstoff: Attacke auf Geldautomaten scheitert

von Alexander Dontscheff


Der Automat befindet sich in einem Behelfscontainer. Fotos und Video: aktuell24/BM Foto: aktuell24 BM

Bad Harzburg. In der Nacht zu Samstag gegen 3 Uhr versuchten Unbekannte in der Bismarckstraße einen Geldautomaten der Sparkasse zu sprengen. Der Automat in der provisorisch eingerichteten Geldentnahmestelle wurde zwar stark beschädigt, an die Geldkassette sind die Täter hier aber offenbar nicht gelangt.


Die Sprengkraft muss so gering gewesen sein das nicht einmal die Scheiben des kleinen Containers beschädigt wurden. Wie die Polizei Goslar mitteilt, dürfte die Detonation akustisch deutlich wahrnehmbar gewesen sein. Zeugen, die zur fraglichen Zeit oder im Vorfeld Beobachtungen gemacht haben und sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 05321 - 3390 in Verbindung zu setzen.

Zwei Stunden später schlugen vermutlich die gleichen Täter in Braunschweig zu. Hier wurde zwar mehr Schaden durch Sprengstoff angerichtet, ob die Täter Beute gemacht haben, ist aber ungewiss.

<a href= Die Sprengkraft reichte nicht aus, um an das Geld zu kommen.">
Die Sprengkraft reichte nicht aus, um an das Geld zu kommen. Foto: aktuell24(bm)


Lesen Sie auch:


https://regionalbraunschweig.de/direkt-neben-der-polizeiwache-geldautomat-gesprengt/


zum Newsfeed

Themen zu diesem Artikel


Kriminalität