Goslar

Goslars Oberbürgermeister lobt Disziplin bei der Einhaltung der Vorschriften

Bis ein wirksamer Impfstoff gefunden und die Bevölkerung größtenteils immunisiert sei, sei das richtige Verhalten jeder und jedes Einzelnen die einzige Möglichkeit, die Verbreitung des Virus einzudämmen.

Dr. Oliver Junk dankt den Bürgerinnen und Bürgern für ihr vorbildliches Verhalten während der Pandemie.
Dr. Oliver Junk dankt den Bürgerinnen und Bürgern für ihr vorbildliches Verhalten während der Pandemie. Foto: Stadt Goslar

Artikel teilen per:

11.11.2020

Goslar. Die Corona-Pandemie und all die Maßnahmen, die ihre Bekämpfung mit sich bringt, bereiten den Menschen in aller Welt Sorgen und Nöte, auch in Goslar. Oberbürgermeister Dr. Oliver Junk möchte die vorbildliche Disziplin der Bürgerschaft bei der Einhaltung der Vorschriften würdigen.



„Ich erlebe jeden Tag so viele Goslarerinnen und Goslarer, die verantwortungsvoll mit dieser Pandemie umgehen. Ob im Rathaus, in der Innenstadt, auf dem Schulweg oder in Betrieben – ich beobachte, dass die überwältigende Mehrheit auf die nötigen Abstände achtet und die Hygienebestimmungen genauso einhält wie die Kontaktbeschränkungen von maximal zehn Personen aus zwei Haushalten. Gerade diese Begrenzung der Kontakte stellt einen erheblichen Einschnitt in den Lebensalltag und die Pflege von Freundschaften dar. Trotzdem hält sich die Goslarer Bürgerschaft daran. Und dafür möchte ich ausdrücklich Danke sagen.“ Bis ein wirksamer Impfstoff gefunden und die Bevölkerung größtenteils immunisiert sei, sei das richtige Verhalten jeder und jedes Einzelnen die einzige Möglichkeit, die Verbreitung des Virus einzudämmen. „Gemeinsam werden wir diese Krise durchstehen.“


zur Startseite