Sie sind hier: Region >

Goslarschen Höfe laden zu Informationsnachmittagen ein



Goslar

Goslarschen Höfe laden zu Informationsnachmittagen ein


Nach der Sommerpause bieten die Goslarschen Höfe wieder Informationsnachmittage zu Goslarer Beratungsstellen an. Foto: Anke Donner
Nach der Sommerpause bieten die Goslarschen Höfe wieder Informationsnachmittage zu Goslarer Beratungsstellen an. Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Goslar. Nach der Sommerpause bieten die Goslarschen Höfe wieder Informationsnachmittage zu Goslarer Beratungsstellen an. 

"Willkommen in Deutschland - und nun?"


Unter diesem Titel findet die nächste Gastsprechstunde auf den Goslarschen Höfen statt. Am Donnerstag, den 10.Septmeber um 17 Uhr informiert die Leiterin der Migrationsberatung des Caritasverbandes, Karin de Kruyff, über Fluchtwege und Flüchtlingsgruppen in Goslar. Sie stellt deren Status und die Unterstützungsformen vor und präsentiert die Hilfsangebote der Caritas. Die Sprechstunde, die im HofCafé stattfindet, wendet sich vor allem an interessierte Einwohner. "Wir wollen Wege der Unterstützung aufzeigen", so der Geschäftsführer der Caritas, Andreas Pleyer. Die Migartionsarbeit der Caritas berät Menschen aus Bürgerkriegsländern, anerkannte Flüchtlinge und sonstige Zuwanderer.

Zum Angebot gehören u.a. niedrigschwellige Deutschkurse, ein syrischer Treff, die "Arabische Sprechstunde" montags 14.00 Uhr und die Begleitung der tamilischen muttersprachlichen Schule. Am 24. September um 17 Uhr wird sich der Verein "Leben in der Fremde" unter dem Thema "Flüchtlinge in Goslar" vorstellen.


zur Startseite