Peine

Gottesdienst zwischen Büchern


Sabine Künnecke, Frank Wehrmann und Frank Niemann freuen sich auf viele Besucher zum Gottesdienst bei Thalia. Foto: Evangelisch-Lutherischer Kirchenkreis Peine
Sabine Künnecke, Frank Wehrmann und Frank Niemann freuen sich auf viele Besucher zum Gottesdienst bei Thalia. Foto: Evangelisch-Lutherischer Kirchenkreis Peine

Artikel teilen per:

07.02.2017

Peine. Am kommenden Sonntag findet der Gottesdienst nicht in der St.-Jakobi-Kirche, sondern in der Thalia-Buchhandlung statt.


Im Gemeindebrief war als Ort des Gottesdienstes für den kommenden Sonntag, 12. Februar, noch die St.-Jakobi-Kirche angegeben. Das hat sich geändert. Alle Interessierten sind herzlich um 10 Uhr in die Thalia-Buchhandlung in direkter Nachbarschaft des Gotteshauses eingeladen.
Passend zur Umgebung hat Pastor Frank Niemann als Thema „Das Buch und das Buch der Bücher – und des Büchermachens ist kein Ende“ gewählt. Von der Buchhandlung werden Filialleiter Frank Wehrmann und Buchhändlerin Sabine Künnecke vor Ort sein und in einem Interview unter anderem von ihrer Arbeit und ihren persönlichen Lesevorlieben berichten.
„Ich habe mal ein bisschen recherchiert und bin mir ziemlich sicher, dass das der erste Gottesdienst in einer Thalia-Filiale ist. Wir feiern sozusagen Deutschlandpremiere“, freut sich Wehrmann.
Selbstverständlich haben die Besucher Gelegenheit, sich nach dem Gottesdienst in der Buchhandlung umzusehen. Auch einen Tisch mit den neuen Lutherbibeln wird es geben. Die beiden Buchexperten und der Pastor freuen sich zudem auf angeregte Gespräche bei Kaffee und Keksen.


zur Startseite