Sie sind hier: Region >

Graffiti-Sprayer festgenommen - Zeugen schnappen Täter



Helmstedt

Graffiti-Sprayer festgenommen - Zeugen schnappen Täter


Foto: Alexander Panknin
Foto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Königslutter. Der Aufmerksamkeit einer Schülerin und Eingreifen zweier Zeugen ist es zu verdanken, dass möglicherweise eine Serie von Sachbeschädigungen zu Ende gegangen sein könnte, die seit mehreren Wochen anhielt.



Gegen 7Uhr beobachtete die Schülerin aus Königslutter, wie eine dunkel gekleidete Person die Wand einer Schule in der Wilhelm-Bode-Straße mit Farbe besprühte. Sofort teilte sie ihre Beobachtungen den beiden Zeugen mit, die nicht lange zögerten und sich den Unbekannten schnappten. Während einer der Zeugen den Täter festhielt, alarmierte der andere Zeuge die Polizei, die wenige Minuten später am Tatort eintraf. Bei der anschließenden Durchsuchung der Person und der von ihm mitgeführten Sachen, fanden die Beamten hinreichendes Beweismaterial.

Da der Mann vor Ort keine Angaben zu seiner Person machen wollte, nahmen ihn die Beamten zur Polizeiwache mit, wo herauskam, dass es sich bei dem Beschuldigten um einen 29 Jahre alten Mann aus Königslutter handelt. Aufgrund richterlicher Anordnung wurde noch am Vormittag die Wohnung des 29-Jährigen durchsucht, wo die Ermittler weiteres Beweismaterial sicherstellen konnten. Nach Abschluss der ersten Ermittlungen wurde der Mann wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Polizei Königslutter lobt ausdrücklich das Verhalten des Mädchens und der beiden weiteren Zeugen. Durch ihre Aufmerksamkeit, ihre Auffassungsgabe, sowie schnelles und beherztes Eingreifen haben sie Zivilcourage gezeigt und weitere Sachbeschädigungen verhindert oder sogar eine Serie beendet.


zum Newsfeed