whatshotTopStory

Grasleben: Defektes Auto zieht kilometerlange Dieselspur

von Alexander Panknin


Die Feuerwehr kümmerte sich zunächst um die besonders gefährdeten Bereiche. Foto: Maik Wermuth, Feuerwehr Grasleben
Die Feuerwehr kümmerte sich zunächst um die besonders gefährdeten Bereiche. Foto: Maik Wermuth, Feuerwehr Grasleben

Artikel teilen per:

27.12.2017

Grasleben. Am gestrigen zweiten Weihnachtstag wurden die Mitglieder der Ortsfeuerwehren Grasleben und Mariental um kurz nach 16 Uhr von der Kaffeetafel zum Einsatz gerufen. Ein Auto hatte aufgrund eines technischen Defektes eine Dieselspur über mehrere Kilometer Länge verursacht bis es schließlich im Bereich Mariental Dorf liegen blieb.



Wie die Feuerwehr mitteilte, wurden die besonders rutschigen Bereiche von Weferlingen über Grasleben bis Mariental von den Einsatzkräften abgesichert . Eine Spezialfirmaübernahm dann die restliche Beseitigung der Dieselspur. Im Einsatz waren bis 18.15 Uhr 38 Einsatzkräfte mit sechs Fahrzeugen.


zur Startseite