whatshotTopStory

Grasleben: Gemeinde will Kita St. Norbert ausbauen

von Eva Sorembik


Rund 370.000 Euro will die Gemeinde Grasleben in den Ausbau der Kita St. Norbert investieren. Symbolbild/ Foto: Marc Angerstein
Rund 370.000 Euro will die Gemeinde Grasleben in den Ausbau der Kita St. Norbert investieren. Symbolbild/ Foto: Marc Angerstein Foto: Marc Angerstein

Artikel teilen per:

27.02.2017

Grasleben. 370.000 Euro möchte die Gemeinde Grasleben in den Ausbau der katholischen Kita St. Norbert investieren. Dies geht hervor aus dem Haushaltsplan, den die Gemeinde in ihrer jüngsten Ratssitzung beschloss.


Der Eigenanteil der Gemeinde für die Finanzierung des Anbaus betrage 190.000 Euro. Der restliche Betrag von 180.000 Euro soll vom Landkreis Helmstedt bezuschusst werden.

Am Mittwoch ist der geplante Umbau auch Gegenstand Sitzung des Bau- und Umweltausschusses der Gemeinde. Laut der Vorlage solle die Erweiterung der Kita um eine weitere Gruppe erfolgen, die in dem geplanten Anbau an die bisherigen Betreuungsräume untergebracht werde. Es solle sich hierbei möglichst um eine altersübergreifende Gruppe für 25 Kinder handeln, aber auch die Erweiterung um eine weitere Krippengruppe sei denkbar.

Derzeit hat die Kita St. Norbert, eine Krippengruppe für 15 Kinder unter drei Jahren und eine Kindergartengruppe für 25 Kinder zwischen drei und sechs Jahren.


zur Startseite