Sie sind hier: Region >

Grizzlys erneut effektiv – Shutout gegen harmlose DEG



Wolfsburg

Grizzlys erneut effektiv – Shutout gegen harmlose DEG

von Jens Bartels


Das 3:0 besiegelte den klaren Sieg der Grizzlys. Foto: imago/foto2press
Das 3:0 besiegelte den klaren Sieg der Grizzlys. Foto: imago/foto2press

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Am 17. Spieltag der DEL setzten sich die Grizzlys Wolfsburg am Freitagabend gegen die Düsseldorfer EG durch. Der Vizemeister fuhr vor 2459 Zuschauern in der Eis Arena mit einem 3:0 (2:0, 1:0, 0:0) einen ungefährdeten Sieg ein.



Führung durch Unterzahltreffer



Es hätte ein schlechter Start für die Grizzlys werden können, denn nur kurz nach Beginn der Partie bekam Jeff Likens 2+2 Strafminuten für hohen Stock auf Kopfhöhe und musste in die Kühlbox. Doch es kam anders: Den Hausherren gelang es in Unterzahl durch Sebastian Furchner aus dem eigenen Drittel auszubrechen und Daniel Bakala im gegnerischen Tor zu attackieren. Dieser parierte den ersten Versuch, aber Christoph Höhenleitner war dem Grizzlys-Rekordspieler gefolgt und drückte den Rebound zum 1:0 (5.) in die Maschen.

Lesen Sie weiter auf regionalSport.de


http://regionalsport.de/grizzlys-erneut-effektiv-shutout-gegen-harmlose-deg/


zur Startseite