whatshotTopStory

Grizzlys erwachen gegen effektive Panther zu spät


Auch Felix Brückmann hatte nicht seinen besten Tag. Foto: imago/kolbert-press
Auch Felix Brückmann hatte nicht seinen besten Tag. Foto: imago/kolbert-press

Artikel teilen per:

06.01.2018

Augsburg/Wolfsburg. Am 39. Spieltag der DEL mussten die Grizzlys Wolfsburg die zweite Niederlage in Folge hinnehmen. Bei den Augsburg Panthern unterlag der Tabellenvierte am Freitagabend nach einem schwachen Start mit 3:5 (1:3, 0:2, 2:0).



Augsburg legt drei Tore vor


Mit Felix Brückmann, der nach seiner Erkrankung erstmals wieder einsatzfähig war, startete der Vizemeister in die Partie. Ob den Spielern auch der heute bekannt gewordene mögliche Weggang von Cheftrainer Pavel Gross (wir berichteten) im Hinterkopf herumgeisterte, bleibt offen.

Mehr dazu lesen Sie hier:


http://regionalsport.de/grizzlys-erwachen-gegen-effektive-panther-zu-spaet/


zur Startseite